Biografie

Ganna Gryniva ist Sängerin, Komponistin und Pianistin. Auf der Suche nach ihrer eigenen Stimme in der zeitgenössischen Musik ist sie als Bandleaderin, Side-Woman, interdisziplinäre Performance- und Freie Improvisation-Künstlerin aktiv. Sie ist ebenfalls Moderatorin des deutsch-ukrainischen Radio TREMBeats FM und Projektmanagerin der NGO „Kul´tura“ in Berlin. Ganna ist Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes DAAD. Ihren Lebens- und Schaffensschwerpunkt hat sie in Berlin.

Aufgewachsen in der Ukraine und Deutschland sucht Ganna nach Wegen ihre verschiedenen kulturellen Wurzeln zum Ausdruck zu bringen. Ihre Arbeit als Bandleaderin und Komponistin kombiniert Musikwelten von Jazz über ukrainischen Folk bis hin zu klassischer und experimenteller Musik.

Ganna tritt regelmäßig mit verschiedenen Ensembles und ihren eigenen Projekten auf, so wie mit ihrem ukrainischen Ethno-Jazz Quintett GANNA, dem Free-Improv Duo JOGA, als Sängerin des internationalen Kenneth Dahl Knudsen Modern Lyric Orchestra, mit INTERLINK Music & Dance, ihrer Solo-Performance mit Loop Station und Effekten.

Zu den jüngsten Höhepunkten gehört die Zusammenarbeit mit Kurt Rosenwinkel und seinem Label Heartcore Records: Ganna arrangierte und sang das Lied „Spivanka“ für das jährliche Projekt des Labels „Heartcore for the World“. Die Single wurde im März 2020 auf Heartcore Records veröffentlicht und sie featuret die Jazzgrößen Louis Cole am Schlagzeug, Michael League am Bass, Pedro Martins und Daniel Santiago an den Gitarren. Im August 2020 bringen das Label Double Moon Records und die Jazz Thing Next Generation das neue Album des Quintett´s GANNA „DYKYI LYS“ heraus. Im Februar 2020 begann Ganna für das Projekt der Deutschen Oper „LAUT!“ zu arbeiten. Premiere ist für Oktober 2020 geplant.

Seit 2018 erhielt Ganna drei Jahre in Folge das Stipendium der Neuen Liszt Stiftung. Zu den weiteren Höhepunkten gehören die deutschlandweite Tournee mit GANNA im April 2018, welche vom Berliner Senat für Kultur und Europa gefördert wurde, Gastauftritte als Solistin im Gewandhaus Leipzig und Kaisersaal Erfurt, die Performance bei der UNISA Voice Competition in Pretoria (Südafrika) sowie die anschließende Reise durch Südafrika. Im Januar 2017 wurde Ganna als Sängerin und Komponistin für das internationale Projekt CHAUD! eingeladen, um Musik für ein Jazzorchester unter der Leitung des prominenten Komponisten und Dirigenten Christoph Cech zu schreiben. Es folgten eine Albumproduktion sowie eine Tournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im selben Jahr wurde Ganna mehrfach mit dem Förderpreis der „Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar e.V.“ ausgezeichnet. Im August 2016 wurde Ganna Finalistin bei dem internationalen Wettbewerb Voicingers in Zory, Polen. Die Debut-Release Tournee von GANNA im April 2016 wurde ebenfalls vom Berliner Senat für Kultur und Europa gefördert.

Ganna tourte mit verschiedenen internationalen Kooperationsprojekten in Österreich, der Schweiz, Dänemark, Griechenland, Polen, der Ukraine, Lettland, Estland, Litauen, Ungarn, Südafrika und anderen Ländern.
Zur Zeit macht Ganna ihren BA in Improvisiertem Gesang an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar, wo sie bei Michael Schiefel, Jeff Cascaro und Frank Moebus studierte.

Ganna Gryniva hat einen Bachelor of Arts in Philosophie an der Universität Leipzig.