Ganna Gryniva´s DYKI LYS

Ganna Gryniva – Gesang, Loops, Effekte, Komposition
Musina Ebobissé – Tenorsaxophon, Sopransaxophon
Povel Widestrand – Klavier
Tom Berkmann – Kontrabass
Mathias Ruppnig – Schlagzeug

DYKI LYS („Wilder Fuchs“ aus dem Ukrainischen) ist eine Berliner Jazzband, für die Ganna komponiert und arrangiert. Das Ensemble vereint die Melancholie der Ukrainischer Folklore mit der traditionellen Jazzmusik, sowie den Einflüssen aus der klassischen und der experimentellen Musik. Sehnsuchtsvolle Melodien werden von den im Jazz verwurzelten Harmonien umarmt und durch kraftvolle, teilweise durch osteuropäische Rhythmen geprägte Grooves getragen. Maximale Empfindsamkeit, Spontanität und die unermüdliche Suche nach neuen Klangwelten zeichnen den unverwechselbaren DYKI LYS Sound aus. Die Musik wird inspiriert von Künstlern wie Charles Lloyd, Tigran Hamasyan, Gretchen Parlato und vielen anderen.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/www/web423/html/ganna-gryniva.de/wp-content/themes/ganna-gryniva/templates/item.php on line 12

Euphonics ft. Stefan Schultze

Stefan Schultze – preparierter Flügel

Nora Benamara, Nils Berek, Ganna Gryniva, Sonia Loenne, Leandra Marzluff, Marietheres Schneider, Maria Wali – Gesang

JOGA

Joe Smith – drums
Ganna Gryniva – voice

Was ist Musik? Wodurch wird ein Klang zur Musik oder deren Teil? Hat ein Ton an sich eine Bedeutung oder bedeutet er erst in einem Kontext etwas? Was ist der Kontext?

Ganna Gryniva und Joe Smith suchen nach Antworten auf diese Fragen. In der ungewöhnlichen Besetzung genießen sie die Freiheit, einander herauszufordern und miteinander zu einem Tanz zu verschmelzen, der im Augenblick entsteht. In JOGA kommen zwei Klänge zusammen und werden zu einem Musikstück.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/www/web423/html/ganna-gryniva.de/wp-content/themes/ganna-gryniva/templates/item.php on line 12

Kenneth Dahl Knudsen Modern Lyric Orchestra

Ganna Gryniva (UKR) – Vocal
Damir Bacikin (SER) – Trumpet
Dustin Drews (USA) – Alto sax/flute
Lars Zander (D) – Tenor/Bass Clarinet
Nils Marquardt (D) – Trombone
Daniel Weltlinger (AUS) – Violin
Cecilia Ferron (ITA) – Violin
Sebastian Peszko (PL) – Viola
Liron Yariv (ISR) – Cello
Igor Osypov (UKR) – Guitar
Uri Gincel (ISR) – Piano
Mathias Ruppnig (AUT)